Neuburg an der Donau

Bild: Pixabay

Der Anblick von Neuburg an der Donau in Oberbayern wird geprägt vom Schloss Neuburg. Die ehemalige Burganlage aus dem 13. Jahrhundert wurde in der Mitte des 16. Jahrhunderts erweitert und zum Renaissance-Schloss umgebaut. Im Ostflügel des Haupthauses sind das Schlossmuseum und die Staatsgalerie Neuburg  untergebracht. Der Innenhof ist ein beliebter Veranstaltungsort der Stadt. Alle zwei Jahre am letzten Juni- und ersten Juli-Wochenende feiert Neuburg das Schlossfest, das sich vom Schloss bis in die malerische Altstadt von Neuburg erstreckt. Die 30000 Einwohner-Stadt im Westen von Ingolstadt ist ein beliebtes Ausflugsziel. Die Stadt liegt auf beiden Seiten der Donau und ist durch eine Brücke verbunden, in deren Mitte sich die Leopoldineninsel, eine bewohnte Donauinsel, liegt. Viele Häuser mit verzierten Giebeln schmücken die Altstadt, in deren Zentrum der Karlsplatz mit Adelshäusern und dem Marienbrunnen aus dem Jahr 1722 liegt. Bei einer kleinen Tour durch die Stadt wird Ihnen auch das obere Tor mit seinen zwei Rundtürmen auffallen, das 1542 erbaut und einst Teil der Stadtbefestigung war.
Informationen zur Stadt inklusive Video finden Sie auf der offiziellen Webseite der Stadt Neuburg