Eine Radreise entlang der Deutschen Donau ist von vielen interessanten Sehenwürdigkeiten geprägt. Vielfältige Naturlandschaften und kulturhistorische Städte werden mit dem Rad erkundet. Die Besichtigung einer quirligen Stadt bietet nach einer ruhigen Fahrt durchs Grüne, eine wilkommene Abwechslung. Einen kleinen Einblick welche schönen Städte am Wegesrand liegen, bekommen Sie hier

Donaueschingen und die Donauquelle

Donaueschingen ist eine Kleinstadt mit etwa 21.000 Einwohnern, die im Südwesten Baden-Württembergs gelegen ist. Als zweitgrößte Stadt des Schwarzwald-Baar-Kreises ist Donaueschingen ein regionales Zentrum der angrenzenden Gemeinden. In Nähe der Stadt liegen unter anderem Tuttlingen, Villingen-Schwenningen, Singen und das in der Schweiz gelegene Schaffhausen. Weiterlesen

Die schwäbisch-bayrische Doppelstadt Ulm

Ein Strich auf der Landkarte und plötzlich war die Donau ein Grenzfluss und trennte zwei Königreiche. Damals stellte dies eine Barriere dar, aber heute ist sie nicht einmal mehr in den Köpfen der dort lebenden Menschen vorhanden. Weiterlesen

Donauwörth, die Perle an der Donau

Donauwörth bezeichnet sich selbst als die bayerisch-schwäbische Donauperle an der Romantischen Straße. Am Zusammenfluss von Donau und Wörnitz entstand an einem landschaftlich reizvollen Flecken, mitten im Verlauf der heutigen Romantischen Straße schon im Jahre 500 der erste Siedlungsbau. Weiterlesen

Sigmaringen

Nachdem sich die Donau ihren 40 Kilometer langen Weg durch das Durchbruchstal der Schwäbischen Alp gebahnt hat, darf sie ab Sigmaringen aufatmen. Der letzte markante Felsen an ihren Ufern ist gleichzeitig die Heimstatt des regionalen Wahrzeichens: Das Sigmaringer Schloss, in dem dereinst die Hohenzollern residierten. Weiterlesen

Mühlheim an der Donau

Nähert man sich Mühlheim auf dem Donau Radweg, kommt man zwangsläufig am Wulfbach vorbei. Der kleine, geräuschvoll dahinsausende Fluss verhalf der Stadt dereinst zu ihrem Namen. An den Ufern standen bis ins 20. Jahrhundert hinein drei Mühlen, die sich seiner Wasserkraft bedienten. Vor den Augen der Radreisenden tut sich nun die Silhouette Mühlheims auf. Das weißleuchtende Schloss thront an vorderster Front eines Bergsporns und begrüßt jeden Neuankömmling. Weiterlesen