house-of-parliament-866077_960_720Burgpalast Budapest: Es ist mit Abstand das auffälligste Gebäude in Ungarns Hauptstadt Budapest und dominiert die Silhouette der Donaustadt. Mit seinen gotischen Einflüssen und Elementen aus der Renaissance ist der Burgpalast die wohl beliebteste Sehenswürdigkeit in Budapest. Über die Kettenbrücke erreicht man das Budaer Burgviertel am besten. In den historischen Mauern sind die Ausstellungsräume mehrerer Museen und der Nationalgalerie untergebracht, in der etwa 10.000 Werke ungarischer Künstler ausgestellt sind. Außerdem dienen Teile des Palastes auch als Residenz für den Staatspräsidenten. Mit den Maßen von 400 m x 200 m ist der Burgpalast das größte Gebäude Ungarns und wurde von der UNESCO in die Weltkulturerbeliste aufgenommen. Die jüngsten Zerstörungen 1944 werden zum Teil immer noch rekonstruiert. Im südlichen Teil der Anlage können Sie die mittelalterliche Befestigungsanlage besichtigen.