Januar

Im Donauwörther Tanzhaus beginnt man traditionell mit einem Neujahrskonzert den Jahresbeginn.

Februar

Am Rosenmontag findet in Mühlheim der große Fasnetumzug statt. Schon am Vormittag wird der Sagt-Er-Brauch abgehalten. Der Vorleser rügt unrühmliche Gegebenheiten aus dem vergangen Jahr und 200 weißgekleidete Sagt-Er-Männer bestätigen seine Ausführungen.

„Gebräutelt“ wird am Fasnetdienstag in Sigmaringens Altstadt seit Jahrhunderten. Ein lustig verkleidetes Brautpaar nimmt dazu auf einer Holzstange Platz und wird um den Narrenbrunnen getragen.

Auch in Donaueschingen regieren die Narren: „Hansle“ und „Gretle“ und all die anderen Zugteilnehmer rufen laut „Frohsinn“ durch die Straßen.

März

Die Kinderkulturtage in Donauwörth haben seit Jahren einen festen Platz im Veranstaltungskalender der schwäbischen Metropole. Diverse Theateraufführungen und ein Besuch im Käthe-Kruse-Puppenmuseum bringen Kinderaugen zum Strahlen.

April

Die rund 100 Verkaufsstände des Sigmaringer Ostermarktes schlängeln sich durch die historische Innenstadt und präsentieren unter anderem liebevoll gestaltete Frühlingsdekorationen.

Mai

„HörBa(a)r“ ist beim gleichnamigen Kleinkunst- und Musikfestival in Donaueschingen so einiges. Die Donauhallen laden zu Veranstaltungen ein, die vom Kind bis zum Senioren jeden begeistern.

Juni

Der Ulrichsmarkt lockt am 2. Sonntag im Juni tausende Besucher in die Mühlheimer Altstadt.

Am letzten Samstag im Juni findet in Kelheim das Weinfest im Brunnenhof des Rathauses statt. Weitere Informationen gibt es hier

Mitte Juni wird in der Region Wachau viele Veranstaltungen zur Sommersonnenwende – ganz romantisch mit vielen Fackeln und Lichtern entlang des Stroms. Infos und Termine hier

Am Wochenende um den 25. Juni wird in Bratislava die Krönung von Maria Theresia im Jahr 1741 gefeiert – mit der prunkvollen Krönungsfeier. Ausführliche Infos und Termine zu dem bunten Fest in der Innenstadt

Juli

Jedes Jahr am zweiten Juliwochenende steht die Donau in Flammen – ein buntes Fest mit Feuerwerk in Vilshofen. Weitere Informationen hier

Al letzten Juliwochenende findet in Regensburg das WeinMusikfest statt. Weitere Infos

Auf dem Ulmer Volksfest darf jedes Jahr so manch neues Fahrgerät getestet werden. Die Schausteller stellen dort traditionell ihre Neuheiten vor. Wer nach all dem Nervenkitzel Erholung braucht, setzt sich in das gemütliche Bierzelt auf der Friedrichsau.

August

Am ersten Wochenende im August lädt Sigmaringen alljährlich zum Promenadenfest ein. Gute Stimmung und kulinarische Köstlichkeiten sind garantiert.

Der „Schwörmontag“ gehört in Ulm zu den wichtigsten Festtagen des Jahres. Der Bürgermeister muss um 11 Uhr vormittags einen Eid auf dem Balkon des Schwörhauses leisten und hunderttausende Zuschauer sind Zeugen. Um 16 beginnt die „Nasbada“ auf der Donau; verkleidet und auf ungewöhnlichen Wasserfahrzeugen sitzend, treibt man auf dem Fluss dahin.

SeptemberBlasmusik Instrumente

Ulms Sportlichkeit wird beim Einstein-Marathon deutlich. Über 5000 Läufer sorgen am Zieleinlauf unterhalb des mächtigen Münsters für ausgelassene Stimmung.

Jedes Jahr findet im September das Blasmusikfestival in Straubing mit viel traditionsreichen Klängen aber auch Jazz und Klassik statt . Nähere Informationen finden Sie hier

Oktober

Mit ihren Uraufführungen im Bereich zeitgenössischer Klänge sind die Donaueschinger Musiktage ein internationales Highlight. Das ganze dritte Wochenende im Oktober wird in den Donauhallen und auch anderswo Weltneuheiten gelauscht.

November

Am 30. November findet das Sigmaringer Adventssingen statt. Weihnachtliche Klänge stimmen auf die besinnliche Zeit ein.

Dezember

Rund eine Million Besucher pilgern alljährlich zum Ulmer Weihnachtsmarkt. Die Budenstadt auf dem Münsterplatz bietet neben den üblichen Glühwein- und Mandelständen auch mehrere Schauhütten. Darin werden Steiff-Tiere oder Glaskunstwerke gezeigt und im Märchenzelt folgt man winterlichen Erzählungen. Unmittelbar vorm Kirchenportal lebt die Krippe.